Mosterei Milz

1989 begann Josef Milz auf dem damaligen Hof in Meggen/Argenbühl eine Lohnmosterei im Allgäu aufzubauen. Früher als reine Lohnmosterei wollen wir die vor 12 Jahren übernommene Mosterei verändern. Wir verarbeiten im Herbst das ungespritzte Allgäuer Streuobst unserer Kunden zu Apfelsaft. Jeder Kunde bekommt den eigenen Saft von seinen Äpfeln. Für unsere Vermarktung kaufen wir von Allgäuer Streuobstbesitzer ungespritztes Obst an und machen daraus Apfelsaft, Mischsäfte wie z. B. Apfel-Mango Saft (Mangopüree stammt vom WeltPartner eG in Ravensburg), Apfel-Kirsch Saft (Sauerkirschmuttersaft stammt vom Bodensee) und Apfel-Ingwer Saft (Bio-Ingwer wird mitgepresst) ohne Konservierungsstoffe und Zugabe von Zucker. Weiter ausbauen wollen wir die Vermarktung unserer selbst hergestellten Säfte und Most. Da wir die Mosterei nur im Nebenerwerb betreiben und normal zum arbeiten gehen, haben wir uns vor einem Jahr einen Lebensmittelautomat angeschafft, wo 24-Std. die Möglichkeit besteht, ungespritzten Saft zu kaufen, ohne das wir Vorort sein müssen.

Stammdaten
Was sind die wichtigsten Allgäuer Werte, die in Ihrem Unternehmen gelebt werden?
gesund
unternehmenstreu
einzigartig
Macher & Mächler

Wie stellen Sie sicher, dass die Werte umgesetzt werden?
Wir wollen kein Obst aus Plantagenanbau vermarkten, sondern den Erhalt aus ungespritztem ökologischem Bestand sichern. Wir kennen unsere Bauern, wissen wo sie wohnen und stehen seit mehr als 30 Jahren in Kontakt mit ihnen.
Um für alle Geschmacksrichtungen Säfte anzubieten, versuchen wir jedes Jahr etwas neues zu finden, was wir naturgetreu hinzu fügen können.

Die Allgäu GmbH hat sich zusammen mit Ihren Partnern das Ziel gesetzt, bis 2050 eine CO2-Einsparung von 95% zu erreichen. Was ist Ihr Beitrag zur Erreichung dieses Ziels?
Wir kaufen Äpfel nur im Umkreis von 30 km an
Photovoltaikanlage
E-Auto bestellt

Meine/ Unsere Motivation, Teil des Netzwerks der Marke Allgäu zu sein:
Gesunde Produkte ohne Zusätze aus dem Allgäu für das Allgäu herstellen.
Erhalt & Vermarktung von traditionsreichem Kulturgut (Streuobstwiesen) & deren Landschaftsbild.

Energiemanagement
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen aus dem Bereich Energiemanagement in 2-3 Sätzen:
Um Strom und Öl zu sparen, läuft die Flaschenspülmaschine im Herbst nur noch Vormittags. Die Kunden müssen sich vorab festlegen, wie sie ihren Saft abgefüllt haben möchten

Ressourcenmanagement
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen aus dem Bereich Ressourcenmanagement in 2-3 Sätzen:
Verwertung von natürlichen Produkten im Umkreis unserer Mosterei. Kurze Wege...

Emissionen
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen für den Bereich Emissionen in 2-3 Sätzen:
Auf den Weg zur Arbeit werden Auslieferungen von Saft miteinander verbunden.
Bei gutem Wetter wird der Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad bewältigt

Lieferanten
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen für den Bereich Lieferanten/ Dienstleister in 2-3 Sätzen:
Zu unseren Lieferanten die aus der direkten Umgebung stammen, haben wir eine langjährige persönliche Beziehung und vertrauen auf Ihre Qualität. Z. B. Das Mangopüree beziehen wir von der WeltPartner EG in Ravensburg - Fair Trade und Demeter Ware.

Kundenmanagement
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen für den Themenblock Kundenmanagement in 2-3 Sätzen:
Wir verteilen in regelmäßigen Abständen Flyer z. B. im Sommer auf den Parkplätzen an Badeseen. Im Winter Parkplatz Center Park.
Viel läuft mittlerweile auf Instagram

Soziales Engagement
Nutzen Sie die Gelegenheit, in kurzen Ausführungen eine bestimmte Aktivität bzw. ein bestimmtes Projekt im Rahmen nachhaltigen Engagements in Ihrer Organisation vorzustellen und ggf. auf Besonderheiten hinzuweisen:
Wir stellen z. B. der Stiftung St. Anna unseren Anhänger in der großen Streuobstwiese der Großen Kreisstadt Leutkirch im Allgäu zur Verfügung um dort mit den Kindern die Äpfel zu sammeln und dann zur Mosterei zu bringen.

Wir nehmen uns Zeit für die Kindergartengruppen, um Ihnen zu Veranschaulichen, wie aus Äpfel Saft wird.

Allgäuer Wasser & Säfte
Beschreiben Sie Ihr Unternehmen unter dem Gesichtspunkt der Qualität Ihrer Getränke in 2-3 Sätzen. Nutzen Sie die Gelegenheit, die ein oder andere Besonderheit Ihres Unternehmens herauszustellen:
Wir verwenden ausschließlich ungespritztes Streuobst. Es erfolgt keine Zugabe von Konservierungsstoffe. Die Mischsäfte machen wir mit frischen Muttersäften. Wir füllen in Flaschen und Bag in Box Beutel unseren Saft ab.